Zum Inhalt springen

Blockchain Founders Group Dieser Inkubator will Krypto-Start-ups groß machen

Das Blockchain-Gründungsprogramm der Blockchain Founders Group ist auf der Suche nach DLT-Projekten von Einzelkämpfer:innen und Teams, die Lust auf eine Finanzspritze und ein Mentoring-Programm haben.

Marlene Müller
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Krypto-Ideen

Beitragsbild: Picture Alliance

  • Am 16. Januar endet die Bewerbungsfrist für das Blockchain Founders Group (BFG) Superstars Projekt. Dabei handelt es sich um ein 8-12-wöchiges Unterstützungsprogramm für junge Unternehmer:innen und Start-ups aus dem Krypto-Bereich.
  • Das Besondere: “Du kannst dich einfach allein oder als Team, mit einer Idee oder ohne eine Idee bewerben”. Entscheidend seien vor allem Leidenschaft und Charaktereigenschaften.
  • Jede Unternehmung, die über den Bewerbungsprozess und die ersten zwei Wochen des Programmes herauskommt, hat die Chance auf Finanzierungsspritzen in Höhe von bis zu 60.000 Euro. Außerdem werden den Akteur:innen während des Programms Mentor:innen zur Weiterentwicklung ihrer Ideen zur Seite gestellt.
  • Das Angebot spricht vor allem Unternehmungen aus diesen Bereichen an: DeFi, NFTs, Bitcoin Lightning Network, Internet of Things (IoT), Metaverse, DAOs und Governance, On-Chain-Analytik und Forensik, CO₂-Kompensationsmodelle, Kryptohandel und Vermögensverwaltung, ESG und Nachhaltigkeit und Datenmonetarisierung
  • Start des Programmes ist der 1. Februar 2022. Mehr Informationen findest du auf dieser Website.
Du willst Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Ratgeber, wie du in wenigen Minuten Kryptowährungen kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #60 Juni 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.