Zum Inhalt springen

(Fast) Ohne Grenzen Borderless Capital: 500 Millionen US-Dollar für ALGO-Projekte

Borderless Capital will mit einem 500-Mio.USD-Fonds Projekte unterstützen, die die “neue Generation” von dApps auf der Algorand-Blockchain vorantreiben. Auch in Sachen NFT soll einiges geschehen.

Christian Stede
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Algorand

Beitragsbild: Shutterstock

Die Risikokapitalgesellschaft Borderless Capital hat einen Fonds im Wert von 500 Millionen US-Dollar aufgelegt. In diesem geht es darum, Projekte zu unterstützen, die auf der Algorand-Blockchain aufbauen. Wie es in einer Pressemitteilung des in Miami ansässigen Unternehmens heißt, trägt der Fonds den Namen Borderless ALGO Fund II. Sein Ziel ist es, digitale Vermögenswerte zu unterstützen, die die “nächste Generation” von dezentralen Anwendungen (dApps) auf Algorand antreiben. 

Borderless Capital ist bereits einer der führenden Investoren von Algorand (ALGO). Mit diesem neuen Fonds verdoppelt das Unternehmen sein Engagement in das Ökosystem. Im Juni 2019 startete der ALGO Fund I, der zunächst 200 Millionen US-Dollar einbrachte.

Wir haben Borderless Capital bereits im November 2018 gegründet, noch bevor das Algorand MainNet live war. Es erstaunt uns zu sehen, wie sich das Ökosystem seither entwickelt hat, aber wir glauben, dass dies erst der Anfang ist und es noch viel Raum für weiteres Wachstum gibt

, äußert sich David Garcia, Founding Managing Partner bei Borderless Capital, optimistisch.

Borderless Capital will Wachstum der Blockchain ankurbeln

Das Geld solle dazu dienen, das Wachstum von Algorand weiter anzukurbeln und neue Innovationen, die auf die Blockchain zukommen, zu ermöglichen. Dabei sollen insbesondere Projekte für Non-fungible Token (NFT) und Decentralized Finance (DeFi) im Fokus stehen. Nach eigenem Bekunden sucht Borderless nach Möglichkeiten, die “Schöpferszene mit NFTs aufzumischen” und gleichzeitig das Wachstum von Finanzierungen in das DeFi-Ökosystem von Algorand zu beschleunigen.

Du willst Cardano (ADA) kaufen?
Das kannst du ganz einfach über eToro. Der Anbieter bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Auch Cardano-Staking ist hier möglich.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #60 Juni 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.