Zum Inhalt springen

Mekka der Blockchain-Entwickler Polygon-dApps im halben Jahr versechsfacht – auf 19.000 Stück

Die Plattform macht die Nutzung von Ethereum kostengünstiger, schneller und umweltfreundlicher. Im letzten Halbjahr wuchs sie rasant.

Giacomo Maihofer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Polygon

Beitragsbild: Shutterstock

  • Polygon wird zu einer der populärsten Plattform für dezentrale Apps (dApps) auf der Ethereum-Blockchain. Mittlerweile nutzen 19.000 Stück den Service. Das erklärte das Unternehmen in einer Pressemitteilung.
  • Damit hat sich die Anzahl von dApps in einem halben Jahr versechsfacht.
  • Polygon ist eine Layer2-Lösung für Ethereum. Es hilft dabei, Anwendungen und Apps auf der Blockchain schneller und kostengünstiger zu machen.
  • Ethereum ist momentan nur in der Lage 30 Transaktionen pro Sekunde auszuführen, oft zu hohen Gebühren. Polygon erhöht die Geschwindigkeit auf 65.000 Transaktionen pro Sekunde.
  • Außerdem achtet das Unternehmen sehr auf Umweltschutz. Es benutzt beispielsweise den Proof of Stake-Konsensusalgorithmus, der sehr viel weniger energieaufwendig ist.
  • Auch Ethereum will dieses Jahr auf Proof of Stake umsteigen, um schneller, umweltfreundlicher und kosteneffizienter zu werden. Das Update läuft unter dem Namen The Merge und ist für die zweite Hälfte von 2022 geplant.
  • Ihr könnt Polygon selbst kaufen, beispielsweise auf den beliebten Krypto-Börsen eToro oder Coinbase.
Du möchtest Ripple (XRP) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #62 August Test
BTC-ECHO Magazin – Halbjahresabo
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.