Zum Inhalt springen

100 Millionen Nutzer Polygon (MATIC) plant gigantische DeFi-DAO

Polygon plant die Gründung einer dezentralen autonomen Organisation (DAO) für Decentralized Finance (DeFi). Insgesamt soll die DAO 100 Millionen Nutzer umfassen.

Leon Waidmann
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Symbolbild Dezentrale, Autonome Organisation

Beitragsbild: Shutterstock

Polygon ist eine der ersten erfolgreichen Skalierungslösungen für Ethereum gewesen. Vor allem Anfang Mai 2021 erlebte das Projekt einen enormen Hype, der eine Kursexplosion des MATIC-Token zur Folge hatte. Unter anderem skalierte Polygon daher als erstes Projekt DeFi-Schwergewichte wie SushiSwap (SUSHI), Curve (CRV) und Aave (AAVE). Auch jetzt ist MATIC immer noch der Platzhirsch, wenn es darum geht DeFi-Protokolle zu skalieren – doch die Konkurrenz schläft nicht.

Laut der DeFi-Analyseplattform DeFi Llama befinden sich derzeit über 5,3 Milliarden US-Dollar auf der Sidechain von Polygon. Zu Redaktionsschluss handelt MATIC bei 1,50 US-Dollar.

Polygon DAO soll 100 Millionen Nutzer erreichen

Am 19. August hat das MATIC-Team bekannt gegeben, dass es eine DAO gründen will, die sich auf den DeFi-Sektor spezialisieren soll. Das Ziel der DAO ist es 100 Millionen Nutzer zu erreichen. Außerdem strebt Polygon die Gründung von mehreren Komitees an, die die Zusammenarbeit und Diskussion zwischen den verschiedenen DeFi-Projekten, die Polygon nutzen, fördern sollen.

Während das Polygon-Ökosystem wächst, haben die Komitee-Mitglieder die Möglichkeit, die gegenseitige Zusammenarbeit für ihre Produkte zu verbessern

Darüber hinaus schlug das Team mehrere Möglichkeiten vor, wie die verschiedenen Komitees gewählt werden sollen. Einerseits könnte man ausschließlich die MATIC-Staker dazu berechtigen, die Komitees zu wählen. Andererseits wäre es auch denkbar, dass man alle DAO-Token-Inhaber, also alle Token-Inhaber der Protokolle die MATIC nutzen, an den Abstimmungen beteiligt.

Nicht nur MATIC macht sich derzeit Gedanken darüber, wie dezentrale Governance in Zukunft funktionieren soll. Vitalik Buterin, der Gründer von Ethereum, hat jüngst einen Beitrag über dezentrale Governance geschrieben. In diesem rief er dazu auf, dass die Governance von DeFi-Protokollen auf das nächste Level muss, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #62 August Test
BTC-ECHO Magazin – Halbjahresabo
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.