Zum Inhalt springen

EZB 10 Prozent der Euro-Haushalte halten Krypto

Eigenen Angaben der Europäischen Zentralbank zufolge sollen etwa 10 Prozent der Haushalte im Euroraum Kryptowährungen halten.

In einem Bericht zur Überprüfung der Finanzstabilität bezieht sich die EZB auf eine hauseigene Umfrage, die zu diesem Ergebnis gekommen sein soll. Des Weiteren soll das Krypto-Vermögen bei 37 Prozent der Hodler bis zu 999 Euro betragen, bei 29 Prozent sogar zwischen 1.000 Euro und 4.999 Euro. Im selben Bericht beschreibt die EZB jedoch das Risiko der Finanzinstabilität, die von Kryptowährungen ausgehen könnte.

Erst jüngst veröffentlichte auch die Federal Reserve ähnliche Zahlen über die Krypto-Bestände der US-Bevölkerung. Demnach sollen im Jahr 2021 etwa 12 Prozent der Erwachsenen in Bitcoin und Co. investiert gewesen sein.

Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #60 Juni 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.