Zum Inhalt springen

YouTube-Gaming-Chef Ryan Wyatt wechselt zu Polygon Studios

Ryan Wyatt, Gaming-Chef bei YouTube, wechselt zu Polygon Studios. Dort wird er als CEO tätig sein.

David Scheider
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Polygon

Beitragsbild: Shutterstock

  • Ryan Wyatt wird im Februar seinen letzten Arbeitstag bei YouTube Gaming haben, dann wechselt er ins Führungspersonal bei Polygon Studios.
  • Zwar habe er die Arbeit bei YouTube immer genossen, nun ziehe es ihn aber ins Web 3.0.
  • “Ich bin fasziniert von der Blockchain-App-Entwicklung und bin über die Maßen gespannt darauf, in den Web3 Space einzusteigen”, lässt sich Ryan Wyatt zitieren.
  • Wyatt ist ein großer Verfechter von NFTs. Bereits 2021 äußerte sich positiv zu NFT Gaming.
  • Polygon ist eine Second-Layer-Skalierungslösung auf Ethereum.
  • Auch YouTube wagt einen vorsichtigen Schritt in Richtung NFT. Wie BTC-ECHO berichtet, ergründet die Videostreaming-Plattform NFT-Features.
Du willst Cardano (ADA) kaufen?
Das kannst du ganz einfach über eToro. Der Anbieter bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Auch Cardano-Staking ist hier möglich.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #62 August Test
BTC-ECHO Magazin – Halbjahresabo
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.